Vor der Urlaubssaison: Steigende Preise bei Mietwagen!

Der Sommerurlaub steht an und vor allem im Ausland lassen viele Driver das eigene Auto lieber stehen und mieten sich stattdessen eins. Die Maßnahmen der Corona-Pandemie haben das Angebot an Mietwagen aber stark reduziert. Jetzt fehlen zum Start der Urlaubssaison überall die Autos. Angebot und Nachfrage treiben die Preise zusätlich in die Höhe. Günstige Mietwagen sucht man vergebens. Christian Sehlleier aus der dpd DRIVER'S RADIO Redaktion weiß woran das liegt. 

Man kann den Rückgang des Geschäfts auch konkret an Zahlen festmachen. Für 2019 wies das Kraftfahrt-Bundesamt gut 410.000 Neuzulassungen durch Autovermietungen aus. 2020 waren es knapp 287.000. Und im vergangenen Jahr sank die Zahl weiter auf 270.000. Jetzt, wo die Nachfrage wieder steigt, fehlen die Autos. 

Die von Chris erwähnten Vergleichsportale für Mietwagen haben wir euch hier verlinkt:

www.mietwagen-check.de

www.check24.de

www.billiger-mietwagen.de

Wer in den Urlaubsmonaten Juli und August verreisen will und einen Mietwagen braucht, der sollte sich spätestens jetzt kümmern. So können sich die Anbieter auf die Nachfrage einstellen. Idealerweise sollte ein Fahrzeug drei Monate vor der Anmietung reserviert werden.

Ähnliche Artikel

dpd DRIVER’S RADIO
jetzt LIVE hören
dpd DRIVER’S RADIO jetzt live hören

Direkter Kontakt ins Studio