Mit dem E-Auto Kasse machen: So geht's!

Einfach mit dem bloßen Besitz eines Autos Geld verdienen – das können E-Auto-Fahrer mit Hilfe der THG-Quote. THG steht für Treibhausgase. Und wenn man wenig bis gar keine produziert, kann man mit den Rechten daraus Handel betreiben.

Unternehmen, die zu viele Treibhausgase emittieren, kaufen diese dann ein. Es gibt viele Anbieter.

Aber wo sind die Unterschiede und worauf muss man achten? Darüber sprechen wir mit unserem Kollegen Christian Sehlleier aus der dpd DRIVER'S RADIO Redaktion.

Chris, wieviel bringt der Quotenhandel?
0:00
0:34
Es heisst ja THG-Quote. Bedeutet das, dass es staatlich festgelegt wird?
0:00
0:13
Was ist zu tun, wenn ich als E-Auto-Besitzer beim Zertifikate-Handel mitmachen möchte?
0:00
0:30

Geld verdienen mit Elektromobilität. Wer sich bei Stiftung Warentest in die Ergebnisse einlesen möchte, wir haben euch den Test hier verlinkt. 

Ähnliche Artikel

dpd DRIVER’S RADIO
jetzt LIVE hören
dpd DRIVER’S RADIO jetzt live hören

Direkter Kontakt ins Studio