Fällt die Promillegrenze für E-Scooter-Fahrer?

Für Fahrer von E-Scootern gilt aktuell eine 0,5 Promillegrenze. Wie beim Auto gilt also auch, wer mit mehr als 0,5 Promille fährt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Aber sind die Promillegrenzen für Alkohol-Fahrten mit E-Scootern zu hoch? Einige Experten diskutieren genau darüber und wollen es beim Verkehrsgerichtstag in Goslar besprechen. 

E-Scooter sind allerdings nicht das einzige Thema. Christian Sehlleier aus der dpd DRIVER'S RADIO Redaktion gibt euch einen Überblick.

Chris, es werden geringere Strafen für Alkohol-Fahrten auf E-Scootern gefordert, ernsthaft?
0:00
0:24
Und wieso soll das alkoholisierte Fahren jetzt begünstigt werden?
0:00
0:22
Was gibt’s noch für Themen in Goslar?
0:00
0:34

Der Verkehrsgerichtstag findet vom 25. bis 27. Januar statt. Er zählt zu den wichtigsten Treffen von Fachleuten für Verkehrssicherheit und Verkehrsrecht in Deutschland. Die Empfehlungen hatten in der Vergangenheit in der Regel große Bedeutung im Gesetzgebungsverfahren. 

Über aktuelle Entwicklungen halten wir euch auf dem Laufenden. 

Ähnliche Artikel

dpd DRIVER’S RADIO
jetzt LIVE hören
dpd DRIVER’S RADIO jetzt live hören

Direkter Kontakt ins Studio