Umweltschutz angepackt: Das Clean River Project.

Weltweit werden jährlich mehr als 400 Millionen Tonnen Plastik hergestellt. Nur ein Bruchteil davon wird recyclt. Der Großteil wird verbrannt oder achtlos in die Natur geworfen. 

Mehr als drei Viertel des Plastikmülls fließt über die Flüsse ins Meer. Das bedroht die Ökosysteme, alle Meeresbewohner und uns Menschen.

Das Clean River Project geht dieses Problem an. Unter der Devise: "Aufräumen, Aufrütteln, Aufklären" befreien sie unsere Flüsse von Müll. 2019 haben sie 75.000 Liter Plastikmüll gesammelt. 

So funktioniert's: Mit Kanus und zu Fuß sammeln sie Müll aus den Gewässern. Aus diesem Müll wird dann Fotokunst. Außerdem geben sie Erfahrungen durch Bildungsvorträge an Schulen weiter. 

Wir von dpd DRIVER'S RADIO haben mit Franziska Braunschädel gesprochen. Sie ist 2. Vorsitzende des Clean River Projects. 

Der nächste CleanUp-Termin ist am Mittwoch, den 10.08.2022, in Berlin. Von 17 bis 21 Uhr wird auf dem Landwehrkanal Müll gesammelt. Alle Informationen dazu findet ihr hier

Weitere Termine:

13.08.2022 in Ludwigshafen

16.08.2022 in Hamburg

27.08.2022 in Paderborn

10.09.2022 in Essen (Baldeneysee)

17.09.2022 in Ladenburg

Alle Informationen zu den einzelnen CleanUp-Terminen in eurer Stadt bekommt ihr hier

Ähnliche Artikel

dpd DRIVER’S RADIO
jetzt LIVE hören
dpd DRIVER’S RADIO jetzt live hören

Direkter Kontakt ins Studio